Baugruppe

 


im April 2017

zur Bildergalerie     Fotos von Burkhard Fuchs

Ihren ersten Arbeitseinsatz des Jahres 2017 im Bürgerpark hatte unsere RENTNERTRUPPE am 06.04.2017.

Der Heimatverein bedankt sich bei Detlev Fröhlich, Burkhard Fuchs, Kurt Kölzer, Josef Kontra, Heinz Pollmeier, Otfried Schneider, Walter Trauernicht und Manfred Weber.

 IMG-20170406-WA0007

 


im August 2016


Dank unserem fleißigen JOSEF KONTRA, sehen die Bänke wieder einladend aus.

20160821 095641 resized 20160821 100044 resized

 

Die Abfallbehälter in der PARK-ANLAGE und am FAHRRAD-RASTPLATZ haben jetzt eine Abdeckung.

Die Alubleche wurden von Andreas Herbig gespendet.

Scharniere, Schrauben und Nieten sind aus Edelstahl, deren Kosten der Heimatverein getragen hat.

Die Montage hat der Leiter der Baugruppe Burkhard Fuchs übernommen. 

20160819 143244  20160819 143205 

Liste der 28 RUHEBÄNKE

in der Gemarkung Schutzbach:

                                        Auf dem Sportplatz       
                       Grillpavillon, Sitzgruppe
                   Grillpavillon, Blick auf die Eichwiese
                                                               Zum Gottessegen, links
                                                                  Zum Gottessegen, rechts
                                                                      Zum Gottessegen, Tischgruppe
                                                                         Vom Gottessegen zum Friedhof
   obere Bühnhardt, letzte Hauberge
      Bühnhardt, über Hochbehälter
           Neuer Weg zum Grillpavillon, Haus Wachsmann    
                  Alter Weg Bühnhardt zum Grillpavillon
                                                  
                                                       Eichwies, Haus Lück 
                                                             Ecke Eichwies, Grüne Au 
         Ewiger Weg   
            Josef-Kontra-Steig   
               Struthweg, Haus Dicke   
                                                                           Grüne Au, zur Eichwies   
                    Stangerwald, links
                         Stangerwald, Waldpfad   
            Stangerwald, Wendehammer   
     Am Stangerstollen   
Vom Stangerstollen zum Alten Weg   
                                                                                                             Friedhof
                                                                        Ebenhahn, Richtung Bürgerpark    
                                                                            Ebenhahn, Haus Pütz
                                              Dorfmitte, Verkehrsspiegel 
Fahrradweg (Alter Weg)
  Fahrradrastplatz, Sitzgruppe

 


im März 2016:

zur Bildergalerie
Fotos: Burkhard Fuchs


Der Container-Stellplatz ist fertig.


Die Entsorgung der Grünabfälle wird eine erhebliche Entlastung der Gemeindearbeiter und der Parkpflegegruppen vom Heimatverein sein.   

Einen besonderen Dank an Oliver Herbig, der seinen Bagger und Lkw-Kranwagen zur Verfügung stellte, sowie seinen Arbeitseinsatz. Die Fa. Lehnert stellte großzügig das Grundstück zur Verfügung und erwies sich sehr hilfsbereit während den Bauarbeiten.

Es wurden ca. 22 Arbeitsstunden aufgewendet.   
An Material wurden benötigt:
    4 St Winkelsteine 100X80
    2,5 m³ Beton B25   
    60 Kg Betonstahl   
    2 m³ Splitt 0/16
Die Materialkosten übernimmt die Ortsgemeinde.  

Die Edelstahlabsperrung wurde von Andreas Herbig und Burkhard Fuchs gespendet.

Galaxy S5 Neo 119

Weihnachtsbaumverkauf


Der Heimatverein Schutzbach organisierte
am Samstag, den 12.12.2015 von 10.30 Uhr bis 15.00 Uhr
am Buswendeplatz beim Bürgerpark einen Weihnachtsbaumverkauf.

Es wurden ausschließlich Nordmanntannen angeboten.

Auch in diesem Jahr boten wir einen Lieferservice ans Haus an:
 - innerhalb Schutzbachs erfolgte dies kostenlos oder
 - außerhalb bis 10 km gegen einen Aufpreis von 2,-- €.


Für das leibliche Wohl (Glühwein und Grillwürstchen)
sorgte das Klön-Café-Team des Heimatvereins.

 12.12.15 HP

 


im Juni 2015

Am 15., 16. und 17. Juni 2015 wurden die Geländer und angrenzenden Straßen- und Verkehrsschilder von der Rentnergruppe gesäubert.

Es wurden drei Hochdruckreiniger und ein Standrohr mit Wasseruhr eingesetzt.

Ein besonderen Dank an die Familien Wolfgang Lehnert , Bernd Brenner , Egon Schneider, Joachim Franz und „Pivko“ 1. Haus (Gemarkung Alsdorf) , die Strom und Wasser zur Verfügung stellten.

 


im Februar 2015

zur Bildergalerie
Fotos von Burkhard Fuchs und Otfried Schneider



Auf der Bühnhardt hatte unsere BAUGRUPPE am Samstag, den 14.02.2015
einen Arbeitseinsatz: 7 Personen haben ab 9 Uhr den Haubergsweg freigeschnitten.

Der Heimatverein bedankt sich bei Bernd Langenbach, Bernd Puttkammer, Thomas Nölling,
Joachim Franz, Thomas Weier, Manfred Weber und Otfried Schneider.

IMG 0601
 

Eröffnung des Mehrgenerationen-Parks am 06.09.2014
        

Presseberichte in unsrer Rubrik "Presse"



Die Eröffnung des Schutzbacher Mehrgenerationen-Parks am Samstag, den 6.September 2014 war eine gelungene Veranstaltung und tolle Party.

Wir möchten uns bei den zahlreichen Besuchern, bei allen Mitwirkenden, Organisatoren und Spendern herzlich bedanken. Unser besonderer Dank gilt allen fleißigen Helferinnen und Helfern.

Der Vorstand des Heimatvereins Schutzbach

0043 Rhein-Zeitung 03.09.14

im Sommer 2014

zur Bildergalerie von der ersten Bauphase der "Neuen Dorfmitte"
                            Fotos von Burkhard Fuchs und Otfried Schneider

                     von der zweiten Bauphase der "Neuen Dorfmitte"
                            Fotos von Renate und Bernhard Brenner


Der Heimatverein unterstützt das kommunale Bauvorhaben "Mehrgenerationenpark Schutzbach" auch mit unentgeltlicher Arbeitsleistung. Dies wird als Eigenmittelersatz der Bürgerinnen und Bürger der Ortsgemeinde Schutzbach anerkannt.

P1010447

Mittwoch 14.05.14: Wartehäuschen gesäubert, neu gestrichen, Dach neu abgedichtet, neue Fußbalken verschraubt und mit Metallwinkeln befestigt. Alte Dachpappe und Unrat entsorgt. Pflaster versandet und eingefegt. An Material wurden 5l Farbe, 15qm Bit. Schweißbahn verbraucht.
Bei trockenem Wetter wurden von 6 Helfern 33,0 Stunden geleistet. 

Freitag 16.05.14: Edelsplit 2/5 für die Auflage der Unterkonstruktion-Holzdeck eingebaut und mit 1% Quergefälle abgezogen. 30 Kantensteine 8/20/100, komplette Bankgirai Holzlieferung abgeladen und für Verlegung bereit gestellt. 
2 Facharbeiter 7,0 Stunden.

Samstag 17.05.14: Grünfläche-Alter Brunnen: Bänke demontiert , Bäume und Sträucher mit Motersäge gefällt und Astwerk abgefahren. Winkel-Tropfbleche am Buswartehaus befestigt und Neuanstich fertig gestellt. Komplette Unterkonstruktion aus Kantensteinen 8/20/100 und Traghölzern  45/70 für Holzdecke hergestellt. Es wurden 40 Kantensteine 8/20/100, 120kg  Betonestrich, und 75lfm Bankgirai Traghölzer 45/70 verlegt.
Bei sonnigem Wetter wurden von 8 Helfern 52,0 Stunden geleistet.

Von Montag 19.05. bis Freitag 23.05.14: Es wurde das Holzdeck bis auf die Außenumrandung und den Anstrich fertig gestellt. 7 Helfer stellten Ihr handwerkliches Geschick zur Verfügung und leisteten 135 Std.

Samstag 24.05.14:
Mit Hilfe von Muhammed Uzun, "Auf der Bühnhardt 1", wurde eine Schiebergruppe für die Absperrung der Schwengelpumpe und Wasserentnahmestelle montiert. Herr Uzun hat auch seine weitere Mithilfe angeboten. Der Heimatverein Schutzbach sagt Danke.
Die Montage ist mit 6 Stunden einzurechnen.

 


im Januar 2014


zur Bildergalerie  von der Erneuerung der Friedhofstreppe am 14.01.14
Fotos von Burkhard Fuchs




Die Treppe am Friedhof wurde von der Ortsgemeinde gebaut und finanziert. Der Heimatverein stellte Arbeitskraft zur Verfügung.

P1010366

Die Treppe besteht aus 12 Stufen je 1,00 m + 0,75 m. Es wurden 1,75 m³ Beton verbraucht. Die Treppe wurde vom Leiter der Baugruppe Burkhard Fuchs geplant und von Michael und Oliiver Herbig gesetzt. Andreas Herbig wird noch das neue Geländer montieren und der Heimatverein die Treppenränder mit Grobschlag belegen. Alle Kosten gingen zu Lasten der Gemeinde Schutzbach. Der Arbeitsaufwand des Heimatvereins beträgt circa 15,0 Std.

 


im September 2013                     



zur Bildergalerie vom 28.09.2013
                           Fotos: Manfred Weber



Bei sonnigem und trockenem Wetter hatte die Baugruppe unseres Heimatvereins am 28.09.13 ihren ersten Arbeitseinsatz zur Neugestaltung der Dorfmitte Schutzbachs.

Foto6

Neun Helfer waren jeweils fünf Stunden tätig. Sie haben die komplette Zaunanlage und zwei Spielgeräte demontiert und entsorgt. Außerdem wurden zwei Bäume gefällt, das Holz abgefahren und Astwerk gehäckselt.



im Mai 2013                     


Fotos zum Aufbau des Zauns am Grillpavillon
in unserer Bildergalerie vom 04.05.13




Die Baugruppe unseres Heimatvereins hatte in diesen Tagen die Zufahrt zum Parkplatz des Grillpavillons planiert. Am 04.05.13 wurde dann der Platz umzäunt. 

04.05.13

Unterhalb des Sportplatzes in Schutzbach ist ein wunderschöner Treffpunkt für Feierlichkeiten jeglicher Art entstanden. Mit großem Engagement in über 600 Stunden Eigenleistungen ist die Bautruppe des Heimatverein hier tätig gewesen. Die ca. 15.000 € Baukosten sind zum größten Teil über Spenden finanziert worden.

Die Gemeinde hat den Platz zur Verfügung gestellt, die Fa. HBW, H. Zengerling hat die Hölzer geliefert. Dank gilt auch den Firmen Andreas Herbig u. Oliver Herbig-Schüßler die zum Gelingen des Objektes beigetragen haben.

Großen Dank muss der Heimatverein dem Bautruppen-Chef Burkhard Fuchs aussprechen, der mit vielen tollen Ideen und vollem Einsatz dies alles erst möglich gemacht hat.

 


im September 2012



Fotos zum Aufbau des Grillpavillons  in unserer Bildergalerie vom 01.09.12






Der Heimatverein errichtet jetzt einen überdachten Grillplatz. Die Anlage wird mehr als 10.000,00 € kosten.
Grillpavillon-Richtfest_2012

Der Standort liegt in der Nähe des ehemaligen Fußballplatzes. Die Ortsgemeinde Schutzbach konnte dort unterhalb des Parkplatzes ein Gebiet zur Verfügung stellen, das einen natürlichen Lärmschutz hin zum Wohngebiet "In der Eichwies" hat.

Der Baugruppenleiter des Heimatvereins, Burkhard Fuchs, und die Fa. Zengerling aus Weitefeld haben eine Plan für eine offene, sechseckige Grillhütte mit Bänken auf einem geschotterten Platz erstellt. In der letzten Augustwoche wurde die Baugenehmigung für solch einen einfachen und robusten Grillplatz ohne Sanitäranlage erteilt.

Daraufhin hat die Baugruppe des Heimatvereins am Platz und an den Böschungen gearbeitet, sowie die Fundamente für den Pavillon und die Bodenplatte für den Grill gefertigt. Bereits am folgenden Samstag, den 1. September 2012, wurde die Grillhütte aufgebaut, so dass ein kleines Richtfest gefeiert werden konnte.

Im Sinne des Heimatvereins soll der Grillplatz auch als zusätzlicher Treffpunkt für Jugendliche dienen. 

 


im August 2012


zur Bildergalerie vom 04.08.2012 
                           Fotos: Burkhard Fuchs und Otfried Schneider



Pascal Sohlbach, Kevin Theis, Heinz Pollmeier, Manfred Weber und Otfried Schneider (nicht im Bild) streichen und imprägnieren das Gebälk vom überdachten Grillplatz.

      04.08.12

Die Baugruppe des Heimatvereins Schutzbach hatte am am Samstag, den 04.08.12 einen größeren Arbeitseinsatz. Bernd Langenbach, Josef Kontra, Walter Trauernicht, Detlef Faikus, Philipp und Thomas Noelling, Joachim Franz und Burkhard Fuchs haben Wanderwege gemäht und frei geschnitten und das alte Feuerwehrhaus ist entrümpelt und aufgeräumt worden.

 


im Mai 2012

zur Bildergalerie vom 18. und 19.5.2012 
                           Fotos: Burkhard Fuchs und Bernd Puttkamer 

Die Baugruppe des Heimatvereins hat bei A r b e i t s e i n s ä t z e n
am 18. und 19. Mai 2012 folgende Wegebauarbeiten erfolgeich ausgeführt:

- Verbreiterung eines Teilstücks des Fußwegs von der Bühnhardt zum Sportplatz
- Freilegung eine Wasserrinne und Befestigung des Wegs oberhalb des Hauses Lehnert 
- Setzen von Treppenstufen und Schottern des Fußwegs am Haus Lück 
- Verbreiterung am letzten Teilstück des Fußwegs zwischen Bähnchen und Ebenhahn

 


im Febuar 2012

Bei hochsommerartigem Wetter - minus 12 Grad - fand am Samstag dem 11.02.2012 unser 1. Arbeitseinsatz in diesem Jahr statt.

zur Bildergalerie vom 11.02.2012 - Eichwies
                           Fotos: Nicol Hanschmann und Bernd Puttkammer


  IMG_0287_640x427

Unsere Heimatfreunde - Bernd Langenbach - Johannes Düber - Eckard Schwarz - Bernd Puttkammer  - und unser Junior Leon Dicke - befreiten die Böschung an der rechten Seite von Haus Dicke bis Haus Lehnert von dem weit bis in den Weg überhängendem Gestrüpp. Heimatfreundin Nicole versorgte das Arbeitsteam mit gutem heißen Kaffee. 

 

im November 2011




Am Samstag, den 26.11.11 um 11 Uhr übergab der Heimatverein die Treppe zwischen "Bühnhardt" und "Stangerwald" offiziell der Gemeinde Schutzbach.

 

 

November-2011_Import_011

Da der Fußweg gegenüber vom Dorfgemeinschaftshaus zur Bühnhardt seit einigen Jahren nicht mehr hindernisfrei begehbar war, hatte der Heimatverein Schutzbach beschlossen, diesen Weg zu überarbeiten und die unfallträchtige Treppe zu erneuern. Mit großem finanziellem Aufwand konnten wir die Treppe (69 + 10 Stufen) durch die Fa. Moritz hervorragend erstellen lassen. Das Geländer herrichten, einmulchen und alles weitere wurde von der Bautruppe des Heimatvereins in Eigenleistung erbracht.

 


im August 2011  

Neue Treppe zwischen "Bühnhardt" und "Stangerwald"



zur Bildergalerie vom 29.8.2011 
                           Fotos: Burkhard Fuchs und Otfried Schneider 





Im August 2011 wurde die marode Bühnhardt-Treppe grundlegend erneuert.

IMG_0199

Die Restarbeiten führte die Baugruppe im September aus. Die seitlichen Restflächen der Treppe wurden mit Rindenmulch aufgefüllt. 

 


im April 2011

Der Heimatverein Schutzbach hatte für Samstag, den 30. April 2011 alle Schutzbacher und Freunde Schutzbachs dazu eingeladen gemeinsam in den Mai zu feiern. Unsere Baugruppe hatte einen Maibaum aufgestellt und unser Klön-Cafè-Team sorgte für Speisen und Getränke.

zur Bildergalerie
vom 30.4.2011
                           Fotos: Walter Trauernicht

IMG_0124

Um 15.00 Uhr wurde dann offiziell der Rastplatz "Heimatverein Schutzbach" am Alten Weg in Richtung Niederdreisbach eingeweiht. Mehr als 80 Anwesende sahen wie Verbandsbürgermeister Wolfgang Schneider und Ortsbürgermeister Günter Niemann noch eines der beiden Schilder "Heimatverein Schutzbach, NN 239 m" befestigten. Den Rastplatz am Radweg mit der rustikalen Schutzhütte hatte unsere Baugruppe in Eigenregie errichtet.

Der Heimatverein hofft, dass der bisher einzige Ruheplatz an dieser Strecke von vielen Wanderern und Radfahrern zum Rasten und Erholen genutzt wird.

 


 

im April 2011

Der Heimatverein Schutzbach e.V. wird auch dieses Jahr die Wanderwege um Schutzbach freischneiden und pflegen. Der erste Arbeitseinsatz fand am Samstag, den 2.4.2011 statt.

zur Bildergalerie vom 2.4.2011
                           Fotos: Burkhardt Fuchs, Bernd Puttkammer

Wir waren an zwei verschiedenen Orten mit zwei Gruppen im Einsatz.

Waldwege_2.4.2011_003_3

Mannschaft 1: Bernd Langenbach, Kurt Kölzer, Burkhardt Fuchs, Otfried Scheider und der elfjährige Philipp Nölling Mannschaft 2: Bernd Puttkammer, Joachim Franz, Stephan Dicke, Josef Kontra und der zehnjährige Leon Dicke
 


im März 2011

Am 30.4.2011 wird der neu geschaffenene Rastplatz eingeweiht. Die letzten Arbeiten wurden hierzu am 12.3.2011 ausgeführt.

zur Bildergalerie vom 12.3.2011
                           Fotos: Bernd Puttkammer

Für die ebenfalls an diesem Tag und an diesem Ort stattfindende Maifeier wurden erste Vorbereitungen getroffen.

 


im Dezember 2010

Der Strothbach in Schutzbach erhielt am 14. und 15. Dezember 2010 im Bereich Bahnhofstraße auf einer Länge von 28,3 Meter ein neues Stahlgeländer.

zur Bildergalerie vom 14.12.2010
                           Fotos: Burkhard Fuchs

Das alte Geländer war brüchig und nicht mehr zu reparieren. So entschloss sich der Heimatverein für eine vollständige Erneuerung zu sorgen.

Der in Schutzbach bereits bekannte chromoxid-grüne Geländeranstrich wird allerdings erst im Frühjahr, wenn die Witterung es zulässt, von der Baugruppe des Heimatvereins angebracht.

 


im September 2010 

Im Bereich "Alter Weg" hat der Heimatverein Schutzbach einen überdachten Rastplatz errichtet. Es ist der erste am Fahrradweg Alsdorf - Lippe.  

Die Anlieferung und der Aufbau erfolgten am ersten Samstag im September.

zur Bildergalerie vom 4.9.2010
                           Fotos: Walter Trauernicht

 

Der Rastplatz wird noch fertig gestellt und der Splitt mit einer Rüttelplatte verdichtet. Außerdem werden noch Findlinge um den Unterstand gesetzt. 

 


im August 2010

zur Bildergalerie vom August 2010
                           Fotos: Walter Trauernicht

 

 

 

Das "Streichorchester" des Heimatvereins Schutzbach zeigte in den ersten beiden Augustwochen großen Arbeitseinsatz:

phoca_thumb_l_streichorchester20heimatverein20021

Im Ort, sowie auf beiden Brücken über die Daade und entlang der Landesstraße wurden fast 200 Meter Geländer gereinigt und gestrichen. Die Farbe wurde vom Heimatverein gestiftet.

Für das Brückengeländer in der Eichwies waren Josef Kontra und Kurt Kölzer zuständig.

Die verantwortliche Gruppe für das Geländer am Ortseingang bestand aus Otfried Schneider, Manfred Weber und Manuel Weber. Diese wurden unterstützt von Detlef Faikus, Joachim Franz, Josef Kontra, Kurt Kölzer, Heinz Pollmeier, Frank Schneider, Egon Schneider und Walter Trauernicht.

Der 2. Vorsitzende Manfred Weber lobte die erfolgreiche Aktion: "Durch das Engagement der Leute kommen wir sehr weit - das war nicht zu erwarten innerhalb so kurzer Zeit."

 


im August 2010

zur Bildergalerie vom 7.8.2010
                           Fotos: Bernd Puttkammer und Walter Trauernicht

Die Baugruppe des Heimatvereins Schutzbach hatte am 6. und 7. August einen größeren Arbeitseinsatz:

Auf dem Friedhof von Schutzbach wurden 140 Meter Wege zu den Urnen- und Wiesengräbern hergerichtet. Vorab wurde die Böschung nachgeschnitten. Die Tragdeckschicht wurde von Michael Herbig gestiftet. Ein Lkw wurde von Oliver Herbig und ein Bagger von Axel und David Fischbach zur Verfügung gestellt.

Die achtköpfige Bautruppe unter der Leitung von Burkhard Fuchs bestand aus: Stephan Dicke, Detlef Faikus, Joachim Franz, Axel Fischbach, David Fischbach, Bernd Puttkammer, Thomas Nölling und als Jüngster der fleißigen Helfer dessen zehnjähriger Sohn Philipp.

Der Vorsitzende des Heimatvereins, Otfried Schneider, sagte: "Wir überlegen weiter, wo Bedarf ist. Wir würden uns über weitere Freiwillige bei den Arbeitseinsätzen natürlich freuen."

 


im Juni 2010

zur Bildergalerie vom 19.6.2010
                           Fotos: Walter Trauernicht, Paul Heiner Zöllner
 

 

 

 

 

Nachdem die Straße "Zur Grünen Au" fast unbefahrbar geworden war, hatte der Ortsgemeinderat von Schutzbach beschlossen, sie in Eigenleistung zu reparieren.

100701_links

Am 18. Juni 2010 wurden die vorbereitenden Arbeiten am Entwässerungsgraben durchgeführt. Die Fließsohle wurde wieder hergestellt und die Böschung 1 Meter hoch entästet, der Untergrund wurde gesäubert und die Straße gesperrt.

So konnten dann am 19. Juni unter der Leitung von Burkhard und Thomas Fuchs ca. 40 Tonnen Tragdeckschicht 011 eingebaut werden. Zum Einsatz kamen Geräte der Familie Herbig, ein 14 to Mobilbagger und ein 18 to Zweiachser Allrad, außerdem eine 2 to Straßenwalze, eine Rüttelplatte und ein Blasgerät, sowie diverse Handgerätschaften, wie Hacke, Schaufel, Besen und Gabeln, Spachtel, Abzieher und Gasflasche/Brenner.

Wie im Arbeitsplan für diese beiden Tage vorgesehen, wurden die Maschinen von Jens Herbig, Michael Herbig und Bernd Langenbach bedient. Den Asphalteinbau führten Thomas Fuchs, Burkhard Fuchs, Joachim Franz und Detlef Faikus durch. Die Arbeiten vorbereitet hatten Bernd Puttkammer, Kurt Kölzer, Walter Trauernicht, Günter Niemann, Stefan Dicke, Hans-Jürgen Rupp und Friedel Scholl. Für die Verpflegung war Nicole Hanschmann zuständig, für Frühstück, gekühlte Getränke und Bier (erst nach Arbeitsende) Günter Niemann.

Der Gemeinderat wurde tatkräftig von Mitgliedern der Baugruppe des Heimatvereins Schutzbach unterstützt. 
Ortsbürgermeister Günter A. Niemann sagte dazu: "Von daher möchte ich mich bei allen recht herzlich für diesen Einsatz zum Wohle der Ortsgemeinde Schutzbach bedanken; zeigt es doch, dass das Wir-Gefühl in Schutzbach noch funktioniert".

 


Die Baugruppe ist zuständig für Landschaftspflege, Patenschaften, Reparaturen, Anstriche usw.

Von den beim Treffen am 14.4.2010 anwesenden 19 Personen haben sich Lars Augustin, Stefan Dicke, Detlef Faikus, Axel und David Fischbach, Joachim Franz, Burkhard Fuchs, Peter Fuchs, Josef Kontra, Bernd Langenbach, Manuel Weber, Manfred Weber, Walter Trauernicht und Gerhard Zöllner für die aktive Arbeit in der Baugruppe gemeldet.

Aus ihrer Mitte wurden Burkhard Fuchs als verantwortlicher Leiter der Gruppe und Bernd Langenbach als Stellvertreter gewählt. Unmittelbar danach wurde mit den ersten Arbeiten, z.B. Freischneiden und Herrichten von Waldwegen, begonnen. Am 19.04. wurde mit dem Ortsgemeinderat abgesprochen, welche Arbeiten von der Ortsgemeinde und welche vom Heimatverein erledigt werden.

Nachfolgend sind nur einige aufgeführt:

  • Alle Straßenschilder sollen überprüft, gesäubert, instand gesetzt oder erneuert werden.
  • Das Bachgeländer am Haus Egon Schneider und In der Eichwies sowie die Tore zum Friedhof sollen geprüft, hergerichtet oder erneuert werden.
  • Am alten Weg soll ein überdachter Rastplatz für Wanderer und Radfahrer gebaut werden.
  • Überlegung und Realisierung eines überdachten Grillplatzes am Sportplatz.
  • "Wie kann man die Treppe zur Bühnhardt wieder vernünftig gehbar machen?" und vieles, vieles mehr.

 


 

Gruppenleiter:
Burkhard Fuchs
Auf der Bühnhardt 6
57520 Schutzbach
Tel.: 02741/27515
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Stellvertreter:
Bernd Langenbach
Schulstr. 17
57520 Schutzbach
Tel.: 02741/937680
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.